Der Nürburgring ist nicht nur Deutschlands bekannteste Strecke für Profi-Rennfahrer, sondern auch unter Rennsportfans äußerst beliebt. Doch auch, wer mit Autosport nicht viel am Hut hat, kann sich bei einem Ausflug an den Nürburgring amüsieren. DriveNow bringt dich hin und zeigt dir, was es am Nürburgring zu erleben gibt.

Das erwartet dich am Nürburgring

Am Nürburgring finden nicht nur Rennen wie der Grand Prix statt, hier kannst du auch selbst auf der Grand-Prix-Strecke und der Nordschleife Gas geben. Öffnungszeiten & Eintritt variieren je nach Wochentag und Strecke etwas. Die Grand-Prix-Strecke kostet für einen 15-minütigen Stint 29 Euro; die Nordschleife kostet werktags 25 und am Wochenende 30 Euro. Beide Routen sind fast täglich geöffnet, unregelmäßige Abweichungen hängen von aktuellen Veranstaltungen ab. Die genauen Verfügbarkeiten findest du online auf der Website des Nürburgrings.

 

Wem Touristenfahrten zu viel Adrenalin sind, der kann es auf der Kart-Bahn etwas ruhiger angehen lassen. Auch Co-Pilot-Fahrten und spezielle Fahrtrainings sind verfügbar. Interessierst du dich für die Geschichte des Nürburgrings, ist die 1,5-stündige Backstage-Tour ideal, um Einblicke hinter die Kulissen zu erhalten.

 

Auch sportliche und musikalische Events finden am Nürburgring statt. Das Musikfestival „Rock am Ring“ verdankt seinen  Namen beispielsweise dem Ring. Seit 2017 finden hier auch jährlich das EDM-Festival „New Horizons“ sowie das Schlagermusik-Event „Nürburgring Olé“ statt. Sportlich hingegen wird es z.B. beim „Fisherman's Friend StrongmanRun” über 24 km oder beim 24-Stunden-Radrennen „Rad am Ring”.

 

Keine Lust auf Action? Dann lehn’ dich doch einfach im Ring°Kino zurück und genieße Blockbuster in 3D oder nimm im RaceRoom-Café Platz und fahre im Simulator Rennen. Für das leibliche Wohl ist am Nürburgring natürlich auch gesorgt, zum Beispiel im zünftigen Bitburger Gasthaus oder dem traditionell amerikanischen Devil's Diner. In der Davidoff Lounge hingegen kommen Zigarren-Liebhaber voll auf ihre Kosten, wohingegen die Lobby-Bar bis 2 Uhr nachts leckere Drinks serviert.

 

Anfahrt: Köln nach Nürburgring

 

Der Nürgburgring liegt in der gleichnamigen Ortschaft Nürburg im Norden Kölns. Über die Bundesstraße B257 bist du nach etwa 84 km am Ziel. Wer lieber auf der Autobahn Gas gibt, fährt in Köln auf die A553, nimmt die Ausfahrt Brühl, folgt dann der Landstraße L150 weitere 500 m und fährt dann auf der Autobahn A1 weiter. Beide Routen führen schließlich auf die B258, die dich bis vor den Nürburgring bringt. Die genaue Adresse des Rings lautet Nürburgring Boulevard 1 in 53520 Nürburg.

Dort angekommen erwartet dich direkt an der Bundesstraße ein großes Parkhaus, von wo aus alle Anlagen des Nürburgrings wettergeschützt erreichbar sind. Alternativ bieten sich zum Parken am Nürburgring die Parkplätze A6 und A7a an.

So kommst du mit DriveNow zum Nürburgring

Fehlt eigentlich nur noch ein DriveNow BMW oder Mini – und auch das ist schnell erledigt. Nach deiner Anmeldung bei DriveNow musst du dir noch die App für Android oder iOS installieren, dir aus unserer Flotte das freie Modell deiner Wahl aussuchen, reservieren und dich dann für eins unserer Pakete entscheiden. Prepaid-Paket, Spar-Paket oder Stunden-Paket? Alle drei haben es in sich. Für einen Tagesausflug von Köln an den Nürburgring bietet sich ein Stunden-Paket besonders an, zum Beispiel mit 6 oder 24 Stunden Fahrvergnügen.

Soll der Tagesausflug etwas ruhiger werden? Dann sind folgende Ausflugsziele für dich richtig: Tagesausflug in den Hochwildpark Rheinland
Tagesausflug zur Dhünntalsperre
Tagesausflug zu den Brühler Schlössern